19. Turmfalken besetzen Elsternest

 

Kürzlich berichtete mir ein Kollege, dass sich seit einigen Wochen auf dem Baum vor seinem Büro ein heftiges Spektakel abspielt. Mitte Februar begann ein Elsterpaar mit dem Nestbau. Sorgsam wurden Ästchen und Stöckchen gesammelt und zusammengetragen und zu einem stattlichen Nest zusammengefügt. Als der Nestbau vollendet war kam ein Krähenpaar und wollte das Nest okkupieren. Heftige Kämpfe und Gezeter war die Folge. Dies zog sich hin bis vor Ostern. Nach Ostern hatte sich dann das Blatt nochmals gewendet. Jetzt hatte ein Turmfalkenpaar von dem Nest Besitz ergriffen und scheinbar auch endgültig die Oberhand gewonnen. Man ist inzwischen mitten in der Balz, die Krähen sind zwar noch in der Nähe, scheinen aber zu akzeptieren, dass sie keine Chance mehr haben gegenüber den Falken und auch die Elstern haben kapituliert, ich konnte heute ein zweites Nest in einem Baum unweit des ersten entdecken, auf dem eine Elster stand. Eier scheinen noch nicht gelegt worden zu sein. Ich habe zwar einen guten Standort und schaue von oben herab, kann aber nicht ganz in das Nest hineinschauen. Nachfolgend einige Fotos:

 

Im hohen Baum links, der noch kein Laub trägt, ist das erste Nest zu sehen. Auf dem Baum ganz rechts das Ersatznest, auf welches die Elstern ausgewichen sind.

Hier und auf dem nachfolgenden Bild das umkämpfte Nest

Eine der Baumeister....

...hier auf dem Ersatznest.

Die Krähen halten sich auch noch in der Nähe auf.

...schau`n wir doch mal, was sich so hinter dem Fenster so verbirgt....

Das Turmfalken - Männchen.

Hier das Paar - rechts das Männchen

....noch ein Bild vom Weibchen auf dem Nest. 

......Fortsetzung folgt!!!!!   -  ....leider nicht, denn das Nest wurde kurze Zeit später aufgegeben!!!!!

 

ZURÜCK

START